events2love | Single-Treffen  events2love | Single-Treffen  events2love | Single-Treffen  events2love | Single-Treffen

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen der events2love

events2love
Eventagentur für Singles
Rigistrasse 8
CH-6312 Steinhausen

  1. Allgemeines/Geltungsbereich
  2. Dienstleistungen
  3. Zahlungsbedingungen
  4. Rücktritt, Umbuchung, Ersatzpersonen
  5. Absage/Abbruch der Veranstaltung durch Outdoorskills
  6. Programmänderungen
  7. Abbruch der Veranstaltung durch den Teilnehmenden
  8. Stornierung der Veranstaltung / einzelner Verträge
  9. Mitwirkungspflichten der Teilnehmenden
  10. Foto- und Filmaufnahmen
  11. Verleih von Waren
  12. Versicherung
  13. Haftung
  14. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

1.  Allgemeines/Geltungsbereich

Mit der Anmeldung (persönlich, telefonisch, per Email, via Kontaktformular) zu einer Veranstaltung von events2love akzeptiert der Kunde die nachfolgend aufgeführten allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB events2love.ch) als für ihn verbindlich und gültig vereinbart. Die AGB events2love.ch finden für alle Geschäftstätigkeiten der events2love im Rahmen der Veranstaltungen von events2love Anwendung. Anders lautende Vereinbarungen sind nur schriftliche und mit den Unterschriften sowohl von events2love wie auch der/des Teilnehmenden respektive - bei Anmeldung über Internet, E-Mail, Telefon und SMS und nach erfolgter Bezahlung - mit schriftlichem und durch events2love unterzeichnetem Einverständnis gültig.

Der Vertrag kommt mit Buchungsbestätigung per Email oder der Zustellung der Rechnung je durch events2love zustande.

Der Umfang der vertraglichen Leistungsverpflichtungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung und/oder den Angaben der Vertragsbestätigung.

2.  Dienstleistungen

events2love erbringt in der Regel folgende Leistungen (kann bei Spezialevents abweichen):

  • Konzept, Planung und Durchführung der Veranstaltung
  • Vorbereitung vor Ort am Tag der Leistungserbringung
  • Bereitstellen von Gruppenmaterial/Infrastruktur gem. Eventprogramm
  • Durchführung des Events vor Ort, Guide und Moderation
  • Auswertung und zusenden der entsprechenden Kontaktdaten

3.  Zahlungsbedingungen

Teilnehmende verpflichten sich den geschuldeten Betrag an der Abendkasse in bar zu bezahlen oder die Rechnung innert 5 Arbeitstage vor dem Event vollumfänglich zu begleichen. Geschuldete Beträge werden mit Ablauf der Zahlungsfrist ohne weiteres fällig. Es ist ein Verzugszins von 6% geschuldet. Die Mahngebühr beträgt CHF 5.00.

Die exakten Angaben zum Treff- und Zeitpunkt werden Ihnen drei Arbeitstage vor dem Event per Mail, SMS oder per Post zugestellt.

4. Rücktritt, Umbuchung, Ersatzpersonen

Beim Rücktritt des Teilnehmenden vom Vertrag werden folgende Rücktrittspauschalen fällig:

  • bis 30 Tage vor Leistungsbeginn 30 %
  • bis 20 Tage vor Leistungsbeginn 50 %
  • bis 10 Tage vor Leistungsbeginn 70 %
  • bis 3 Tage vor Leistungsbeginn 90 %
  • danach bzw. bei Nichtantritt 100 %

jeweils vom einbezahlten bzw. geschuldeten Rechnungsbetrag. Der Restbetrag wird dem Konto der/des Teilnehmenden zurückerstattet (Transaktionskosten zu lasten Teilnehmende). Als Leistungsbeginn gilt das Datum und die Zeit der entsprechenden Veranstaltung. Ein Rücktritt hat grundsätzlich schriftlich zu erfolgen; als Stichtag gilt der Eingang der Rücktrittserklärung am Geschäftssitz der events2love. Die Leistung kann durch einen Dritten wahrgenommen werden, wenn in der entsprechenden Altersgruppe/Teilnehmerkategorie noch ein freier Platz vorhanden ist. Prüfung und Einwilligung hierzu obliegt einzig events2love.

Nimmt der Kunde einzelne Veranstaltungsleistungen nicht in Anspruch, so hat er keinen Anspruch auf Minderung des Gesamtpreises.

5. Absage/Abbruch der Veranstaltung durch events2love

Sollten die Wetter- oder Naturverhältnisse, behördliche Massnahmen, höhere Gewalt, Sicherheits- oder andere Gründe die Veranstaltung/Aktivitäten vorgängig erheblich erschweren, gefährden oder verunmöglichen, kann events2love oder Personen und Unternehmen, welche in ihrem Auftrag arbeiten, die Veranstaltung/Aktivitäten absagen bzw. abbrechen. Kann kein Ersatzdatum für die Veranstaltung gefunden werden erstattet events2love den Teilnehmenden ihren Rechnungsbetrag zurück. Wird eine Veranstaltung/Aktivität aus denselben Gründen erst während der Durchführung abgebrochen, wird den Teilnehmenden der anteilige Rechnungsbetrag zurückerstattet. events2love übernimmt keine Kosten, die Teilnehmenden durch Absagen oder Abbruch der Veranstaltung entstehen.

6. Programmänderungen

events2love behält sich das Recht vor, auch nach Vertragsabschluss und auch während der Leistungserbringung das Programm abzuändern, anzupassen oder Aktivitäten abzubrechen, wenn Wetter- oder Naturverhältnisse, behördliche Massnahmen, höhere Gewalt, Sicherheits- oder andere Gründe (wie z.B. Gruppendynamik, Befindlichkeit der TeilnehmerInnen) dies erfordern. Teilnehmende sind dabei unverzüglich in Kenntnis zu setzen.

7. Abbruch der Veranstaltung durch den Teilnehmenden

Brechen Teilnehmende die Veranstaltung/Aktivitäten ab oder verlassen sie diese vorzeitig, erfolgt keine Rückerstattung bzw. es ist der ganze Preis geschuldet. Allfällige Zusatzkosten gehen zu Lasten des/der entsprechenden Teilnehmenden.

8. Stornierung der Veranstaltung / einzelner Verträge

Werden für eine Veranstaltung nicht ausreichend Teilnehmende gefunden, behält sich events2love bis 2 Arbeitstage vor Leistungsbeginn vor, die Veranstaltung nicht durchzuführen. Dies gilt auch, wenn die Erfüllung des Vertrages unmöglich oder nur mit unverhältnismässig hohem Aufwand möglich ist. Teilnehmende werden umgehend schriftlich, telefonisch, per E-Mail oder SMS informiert.

events2love kündigt ohne Einhaltung einer Frist, wenn der Kunde die Durchführung der Veranstaltung ungeachtet einer Abmahnung nachhaltig stört. Ist ein Teilnehmer den Anforderungen einer Unternehmung aufgrund Fehleinschätzung seiner Leistungsfähigkeit nicht gewachsen, gilt Gleiches; events2love behält in beiden vorgenannten Fällen den Anspruch auf das vereinbarte Entgelt. Den betreffenden Teilnehmenden entstandene Kosten werden nicht zurück erstattet und allfällige Zusatzkosten gehen zu Lasten desselben/derselben.

9. Mitwirkungspflichten der Teilnehmenden

events2love geht davon aus, dass alle Teilnehmenden bei guter Gesundheit sind. Teilnehmende sind verpflichtet, events2love sowie die für die unmittelbare Durchführung der Veranstaltung verantwortlichen Personen über allfällige gesundheitliche Probleme (wie z.B. Rückenprobleme, Herz-/Kreislaufprobleme, Depression, Zuckerkrankheit, etc.), Allergien, laufende Behandlungen, sowie eingenommene und einzunehmende Medikamente aufzuklären. Teilnehmende dürfen während den Veranstaltungen nicht unter dem merklichen Einfluss von Drogen, Alkohol, Medikamenten, Psychopharmaka oder dergleichen stehen.

Die Teilnehmenden sind gehalten, sich an die Verhaltensregeln im Sinne der Philosophie von events2love zu halten.

10. Foto- und Filmaufnahmen

Fotos, die im Rahmen von Events gemacht werden, dürfen von events2love grundsätzlich für kommende Ausschreibungen im Internet oder in Broschüren verwendet werden. Auf schriftliches Ersuchen eines Teilnehmenden respektiert events2love dessen Wunsch nach einem Verzicht auf entsprechende Verwendung von Fotos. events2love kann Veranstaltungen durch Kamerateams begleiten lassen. Für diese Fälle gilt, dass Teilnehmer nicht gefilmt werden, sofern sie das schriftlich wünschen.

In beiden Fällen erhalten Teilnehmende eine unterzeichnete Kopie ihres Ersuchens.

11. Verleih von Waren

Beim Verleih von Waren durch events2love oder einen durch uns beauftragten Leistungsträger hat der Kunde für Verlust, Beschädigung oder sonstiger Beeinträchtigung der ihm zur Verfügung gestellten Waren einzustehen. Massgebend ist der Wiederbeschaffungswert.

12. Versicherung

Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Teilnehmende, welche nicht in einem festen Arbeitsverhältnis stehen, müssen sicherstellen, dass sie über eine private Unfallversicherung verfügen. Ausländische Kunden müssen sicherzustellen, dass sie über eine private Unfallversicherung verfügen, die auch für Aktivitäten in der Schweiz Deckung bietet. events2love führt keine Aktivitäten in eigener Regie durch, die von Schweizer Versicherungsgesellschaften als erhöhtes Risiko (Extremsportarten) eingestuft werden. Aktivitäten wie Fallschirmspringen, Riverrafting, Canyoning, Abseilen, usw. werden nur vermittelt. Die Haftung für derartige Aktivitäten liegt beim jeweiligen konkreten Veranstalter/Leistungsträger.

13. Haftung

13.1 Vertragliche Haftung

events2love haftet für die Richtigkeit der gemachten Angaben sowie für eine gewissenhafte Auswahl der einzelnen Leistungsträger. Ausser bei grobem Verschulden oder Vorsatz ist die Haftung von events2love maximal auf den dreifachen Veranstaltungspreis beschränkt. events2love haftet nicht für Schäden, die infolge leichten Verschuldens seitens events2love, deren Mitarbeitenden oder deren Hilfspersonen, Vertragspartnern oder Teilnehmenden entstanden sind.

events2love haftet nicht für Schäden, die aufgrund von Handlungen und Unterlassungen der Mitarbeitenden oder deren Hilfspersonen, welche nicht im Zusammenhang mit der Erbringung vertraglich vereinbarter Leistungen stehen, nicht aufgrund von Handlungen Dritter, anderer Teilnehmenden, usw. oder die aufgrund verspäteter Heimkehr entstanden sind.

Es besteht keine Haftung seitens events2love für Schäden, die durch höhere Gewalt, Naturereignissen (z.B. Murgänge und Lawinenniedergänge, Hagel etc.), Witterungseinflüsse, durch von events2love unverschuldetem Ausfall von Leistungsträgern, von behördlichen Anordnungen, inneren Unruhen oder Streiks etc. verursacht werden.

events2love haftet insbesondere nicht für Schäden aus Handlungen und erbrachter oder nicht erbrachter Leistungen von vermittelten Veranstaltern und Leistungsträgern.

Befolgen Teilnehmende einer Veranstaltung die Weisungen von events2love oder der von ihr beauftragten Personen nicht, entfällt jede Haftung seitens events2love.

Jegliche Leistungen anlässlich der Veranstaltungen werden von den Teilnehmenden grundsätzlich auf eigene Gefahr in Anspruch genommen. Bei einem Leistungsangebot mit erhöhtem Risiko kann von events2love bzw. deren Leistungsträgern vor Ort oder zuvor die Unterzeichnung eines gesonderten Haftungsausschlusses verlangt werden.

Im Reisepreis sind weder eine Krankenversicherung noch eine Reiserücktrittsversicherung enthalten. Der Kunde trägt die Kosten des Reise-Rücktransports sowie Storno- und weitere Rückreisekosten selber. Die Verantwortung für Reisegepäck, persönliche Gegenstände und Wertsachen bleibt während der Veranstaltung beim Kunden. Diesbezüglich haftet events2love nur bei eigener grober Fahrlässigkeit.

Während der Durchführung von Events kann events2love Teilnehmende nicht durchgehend von Handlungen anderer Teilnehmenden oder anderen aussenstehenden Personen bewahren.

Sofern diese allgemeine Geschäftsbedingung keine gültigen strengeren Haftungsvoraussetzungen, Haftungsbeschränkungen oder Haftungsausschlüsse vorsehen, gelangen im Übrigen die einschlägigen Gesetzesbestimmungen zur Anwendung.

13.2 Ausschlussfristen

Schäden sind events2love oder der von ihr beauftragten Personen unverzüglich zu melden. Alle Ansprüche wegen nicht vertragsgemässer Erbringung der Leistungen haben Teilnehmende innerhalb eines Monats seit Leistungsbeginn schriftlich geltend zu machen, ansonsten die Ansprüche als verwirkt gelten.

13.3 Unwirksamkeit einzelner Klauseln

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen hiervon nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung soll eine Regelung treten, die im Rahmen des rechtlich Möglichen dem Willen der Parteien am nächsten kommt.

14. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Zur Beurteilung aller Streitigkeiten im Zusammenhang mit Geschäftstätigkeiten der events2love gilt Schweizerisches Recht. Gerichtsstand ist Zug.

Steinhausen, im April 2013

Back to Top